Login

Forgot your password?

Product details

Markets Our approach Coating solutions Coaters Knowledge Base Company
US

DELTA®-SBA

Article number: 08405705


Produktionsprozesse mit Stählen sind sehr oft fettig und ölig. Zum einen schützen Öle temporär vor Korrosion, zum anderen braucht man sie als Ziehfette oder Schmieröle. Dennoch müssen sie in Folgeprozessen, wie zum Beispiel für eine Korrosionsschutzbeschichtung wieder entfernt werden, damit Lackschichten auf dem metallischen Substrat haften. Dazu werden Bauteile entfettet und gestrahlt. Restliche Fette setzen sich folglich im Strahlgut ab während der Reinigung. Das DELTA®-SBA separiert Öle / Fette im Strahlprozess vom Strahlmittel und Strahlgut und nimmt diese auf. So sind Oberflächen perfekt vorbereitet für anschließende Beschichtungsprozesse. Das führt zu einer höheren Prozesssicherheit, da etwaige Schwankungen aus den vorgelagerten Reinigungsprozessen sicher ausgeglichen werden können durch eine nachhaltige Entfernung der Öle.Positiver Nebeneffekt: das Strahlgut sowie die Filteranlagen leben länger. Somit lassen sich Kosten und Rüstzeiten sparen!Das DELTA®-SBA wird einfach hinter dem Windsichter in die Strahlanlage dosiert und durchläuft den Strahlprozess. Eine Richtgröße ist dabei eine Zugabe von 50 Gramm pro Stunde pro Tonne Strahlgut. Der durchschnittliche Verbleib im Strahlmittelkreislauf liegt bei fünf bis sechs Durchläufen.

Category

  • pretreatment

Application technology

  • Manual or automatic addition into wheel or airblast blasting machines: always behind the air separator.

Legal conditions

  • meets the EU End-of-Life Vehicle Directive 2000/53/EC
  • meets the RoHS 2 guidelines (also known as EU Directive on the Restriction of the Use of Certain Hazardous Substances in Electrical and Electronic Equipment 2002/95/EC)
  • meets the REACh requirements

Contact Person

  • Florian Feldmann
PDF